* Mosel * Saar * Ruwer * Eifel * Hunsrück * Luxemburg * Trier *  

 

 

Datenschutzerklärung

 Ihr Gästebegleiter Christoph Herrig nimmt als Anbieter der WebSite www.ch-herrig.de und als
verantwortliche Stelle die Verpflichtung zum Datenschutz sehr ernst und gestaltet seine WebSite so, dass nur so wenige
personenbezogene Daten wie nötig erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Unter keinen Umständen werden personenbezogene Daten
zu Werbezwecken an Dritte vermietet oder verkauft. Es werden keine personenbezogenen Daten für Werbe- oder Marketingzwecke genutzt.

Zugriff auf personenbezogene Daten hat nur Christoph Herrig, der diese Daten zur Durchführung seiner Aufgaben innerhalb
der verantwortlichen Stelle benötigt, der über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert ist und sich gemäß der geltenden gesetzlichen
Bestimmungen (Art. 5 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)) verpflichtet hat, diese einzuhalten. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und
Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt, nach Art 6. Absatz 1 EU-DSGVO, nur in dem Umfang, der für die
Durchführung eines Vertragsverhältnisses zwischen Christoph Herrig als verantwortlicher Stelle und dem Besucher als Betroffenem erforderlich ist.

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Ihr Gästebegleiter Christoph Herrig, Brunnenstraße 22, 54316 Hockweiler; Tel. 06588-7994; info@ch-herrig.de
nimmt als Anbieter der WebSite www.ch-herrig.de und als verantwortliche Stelle die Verpflichtung
zum Datenschutz sehr ernst und gestaltet seine WebSite so, dass nur so wenige personenbezogene Daten wie nötig erhoben,
verarbeitet und genutzt werden. Unter keinen Umständen werden personenbezogene Daten zu Werbezwecken an Dritte vermietet oder verkauft.
Es werden keine personenbezogenen Daten für Werbe- oder Marketingzwecke genutzt.

Zugriff auf personenbezogene Daten hat nur Christoph Herrig, der diese Daten zur Durchführung
seiner Aufgaben innerhalb der verantwortlichen Stelle benötigt, der über die gesetzlichen Bestimmungen
zum Datenschutz informiert ist und sich gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen
(Art. 5 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)) br verpflichtet hat, diese einzuhalten.
Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt,
nach Art 6. Absatz 1 EU-DSGVO, nur in dem Umfang, der für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses
zwischen Christoph Herrig als verantwortlicher Stelle und dem Besucher als Betroffenem erforderlich ist.

Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Bei einer Kontaktaufnahme mit mir per email werden die von Ihnen mitgeteilten Daten
(ihre E-Mail-Adresse, ggfs. Name, Postanschrift, Telefonnummer) und die Nachricht gespeichert,
um Ihre Fragen zu beantworten. Diese Daten werden gelöscht, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder von
Ihnen Widerspruch gegen die Speicherung erhoben wurde. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten,
schränke ich die Verarbeitung auf den gesetzlichen Umfang ein.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch meiner Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie mir keine Informationen übermitteln,
werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die Ihr Browser an meinen Server übermittelt.
Dies sind folgende Daten, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und Stabilität und
Sicherheit zu gewährleisten (Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO):

IP-Adresse / Datum und Uhrzeit der Anfrage / Zeitzonendifferenz zu GMT / Inhalt der Anforderung
(konkrete Seite) / Zugriffsstatus/Http-Statuscode / übertragene Datenmenge / Website, von der die Anforderung kommt
/ Browser / Betriebssystem und Oberfläche / Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden nicht an Dritte verkauft oder ohne Einwilligung weitergegeben, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu.

Einsatz von Cookies

Bei der Nutzung meiner Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser
zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies
können keine Programme ausführen oder Viren übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies dadurch ablehnen.

Weitere Funktionen meiner Website

Insbesondere verwende ich 1&1 WebAnalytics. Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert.
1&1 speichert keine personenbezogenen Daten von Websitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die
einzelnen Besucher gezogen werden können. Es werden folgende Daten erhoben:

Referrer (zuvor besuchte Webseite)

Angeforderte Webseite oder Datei

Browsertyp und Browserversion

Verwendetes Betriebssystem

Verwendeter Gerätetyp

Uhrzeit des Zugriffs

IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

In 1&1 WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen
Optimierung des Webangebots erhoben.

Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch
die externen Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter auf deren separaten Seite. Dort erhalten Sie
auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

 

Rechte der betroffenen Person

Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht,
haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund
der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie sich jederzeit an mich wenden.

Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen unter den oben genannten Kontaktdaten eine Bestätigung
darüber zu verlangen, ob ich die betreffende personenbezogene Daten verarbeite.

Auskunftsrecht

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie jederzeit Auskunft über diese Daten und
über folgende Informationen verlangen:

a) die Verarbeitungszwecke

b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen diese Daten offengelegt worden
sind oder offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern und internationalen Organisationen

d) falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder
falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten
oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung,

f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,

g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden, alle verfügbaren
Informationen über die Herkunft der Daten

h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 u.4 DSGVO und
- zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die Logik sowie die Tragweite und die angestrebten
Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffenen Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt,
so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gem. Art.46 DSGVO im Zusammenhang mit der
Übermittlung unterrichtet zu werden. Ich stelle eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind,
zur Verfügung.  Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur
Verfügung zu stellen.  Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von mir unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener
Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die
Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht
werden und ich bin hierzu verpflichtet, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige
Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig,

b) die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,

c) die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs.1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen
keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt
gem. Art. 21 Abs.2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein,

d) die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,

e) die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt,

f) die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art.8 Abs.1 DSGVO erhoben.

Das Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, dem der Verantwortliche
unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung
öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde aus Gründen des öffentlichen Interesses im
Bereich der öffentlichen Gesundheit gem. Art.9 Abs.2 h und l sowie Art.9 Abs.3 DSGVO für im öffentlichen
Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische
Zwecke gem. Art.89 Abs.1 DSGVO, sowie das in Abs. 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der
Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung
oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen
Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine
Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen,

b)die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten
ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangt

c) der Verantwortliche die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, der Betroffenen sie jedoch zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder

d)die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art.21 Abs.1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht,
ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gem. den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, so werden diese Daten -
von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen
natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeitet.

Um das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, kann sich die betroffene
Person jederzeit an mich unter den angegebenen Kontaktdaten wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten , die Sie mir
bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und
Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen,
dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 a oder Art.9 Abs.2a
oder auf einem Vertrag gem. Art.6 Abs.1b DSGVO beruht und

b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1
haben Sie das Recht zu erwirken, dass die personenbezogenen Datendirekt von einem
Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Die Ausübung dieses Rechts lässt das Recht auf Löschung unberührt. Dieses Recht gilt nicht
für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen
Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen
die Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund von Art.6 Abs.1 e oder f DSGVO erfolgt,
Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche
verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige
Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person
überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie
ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben,
bei denen technische Spezifikationen angewendet werden.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben,
gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu
wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäßArt.89 Abs. 1 erfolgt,
Widerspruch einlegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Das Widerspruchsrecht können Sie jederzeit ausüben, in dem Sie sich an den Verantwortlichen wenden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs,
das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsortes,
ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die
Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen dies Verordnung verstößt.

Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf

Sie haben unbeschadet eines verfügbaren verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen
Rechtsbehelfs einschließlich des Rechts einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO das
Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ihnen aufgrund
dieser Verordnung zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden
Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Es bleibt vorbehalten, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen,
damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen meiner
Leistungen in der Datenschutzerklärung abzubilden. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Version.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben, schreiben
Sie mir bitte eine email an: info@ch-herrig.de.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail)
Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur
Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit
ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im
Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.